thumb DSC 0128 1024Wenn die Toolbox Freiamt zum Beisammensein unter freiem Himmel lädt, ist das Wetter wohlgesinnt. Wie letztes Jahr beim Ausflug zum Sagenweg profitierte der Frauenverein auch dieses Mal von der Glücksträhne der Toolbox.

Im Park des Strohmuseums durften Katharina Stäger (Toolbox Freiamt) und Chregi Bächer (Frauenverein) eine bunt durchmischte Besuchergruppe in Empfang nehmen: Vom Kinderwagen bis zum Gehstock - es waren alle Generationen vertreten.

Vom Strohmuseum aus zogen die Besucher in fünf Gruppen los und begaben sich auf einen Rundgang durch Wohlen. An fünf ausgewählten Stationen erzählten jeweils zwei Personen von "ihrem Wohlen". Nicht nur neu Zugezogene erfuhren dabei vieles über Wohlen, auch alteingesessene Bewohner konnten ihr Dorf aus neuen Perspektiven kennenlernen: sei dies aus bisher unbekannten Winkeln, Ecken und Dachterassen, oder aber auch durch bisher unbekannte Geschichten und Anekdoten über Wohlen und seine Bürger.

Es zeigte sich einmal mehr, dass Wohlen einiges zu bieten hat. Besonders die Vereinsvielfalt kam bei allen Stationen zum Ausdruck.

Der gesellige Anlass wurde mit einem Apéro im Park beim Strohmuseum abgerundet. Ein Wettbewerb, bei dem man das Erfahrene anwenden konnte, durfte ebenfalls nicht fehlen. (Die Gewinner werden demnächst von der Toolbox bekanntgegeben.)

Geniessen Sie hier einen Einblick.

Jedes Jahr befürchtet die Präsidentin einen Besucherschwund an der GV - und jedes Jahr kommen 10 Personen mehr. Mit 117 Anwesenden verzeichneten wir am 9. Mai 2016 einen erneuten Rekord. Besuchermagnet war dieses Jahr neben der allgemein bekannten Geselligkeit der forensische Psychiater Josef Sachs. In einem spannenden und unterhaltsamen Referat zeichnete er die Veränderung der Gewalt über die Jahrhunderte hinweg nach. Alle lauschten gespannt und waren erstaunt über Sachs lockere und fröhliche Art. Darauf angesprochen schickt er nach: "In den Medien hören wir nur immer von den schrecklichen, negativen Fällen. Doch in meiner Laufbahn habe ich sehr viele schöne Momente erlebt, in denen Straftäter nicht rückfällig wurden und sich in eine positive Richtung entwickelt haben."

Auch bei der darauffolgenden ordentlichen Generalversammlung inklusive Verlosung und dem geselligen Beisammensein war die Stimmung locker.

Den Besucherinnen und Besuchern danken wir für das zahlreiche Erscheinen und die sehr geschätzte Unterstützung.

In der Bildergalerie finden Sie Impressionen von der GV 2016.

Lesen Sie auch den Jahresbericht der Präsidentin (2015 - 2016) und das Protokoll der Generalversammlung (2016) oder die zahlreichen und umfangreichen Zeitungsartikel des Wohler Anzeigers zum Anlass.

Sie sind herzlich eingeladen zum Generationenanlass am 21. Mai 2016.

 Wir sind Wohlen

 

              

Nach dem grossen Erfolg mit dem 4-sprachigen Ausflug an den Sagenweg im Jahr 2014 veranstalten der Gemeinnützige Frauenverein und die Toolbox Freiamt auch dieses Jahr wieder einen Anlass für Jung und Alt.

Unter dem Motto "Wir sind Wohlen" besuchen wir fünf Stationen in Wohlen und erfahren spannende Geschichten von Persönlichkeiten unterschiedlicher Generationen und Herkunft. Im Anschluss an den Rundgang kommen alle Besucher und Beteiligten bei einem gemütlichen Apero im Park beim Strohmuseum zusammen.

 

            Datum:  21. Mai 2016
  Zeit:  14.00 bis 17.00 Uhr
  Treffpunkt:  Park beim Strohmuseum, Wohlen
  Mitbringen:      Bequemes Schuhwerk, dem Wetter angepasste Kleidung

 

Wir freuen uns über Ihren Besuch.

Für Fragen steht Ihnen Katharina Stäger (Toolbox Freiamt) gerne zur Verfügung: Per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder per Telefon unter 056 618 37 17.

MSF2016 0An den diesjährigen Fasnachtsbällen des Gemeinnützigen Frauenvereins Wohlen herrschte wie jedes Jahr eine ausgelassene Stimmung. Die Besucherinnen und Besucher der MS-Fasnacht und der Seniorenfasnacht freuten sich über beste Unterhaltung: Tanzmusik, der Besuch der Fasnachtsgesellschaften und feines Essen schafften den Rahmen für ein fröhliches und gemütliches Zusammensein.

 

Seit 31 Jahren sorgt Thuri Huggenberger mit seiner Musik für Begeisterung bei den Besuchern. Wir danken Thuri von Herzen für seinen wertvollen Einsatz Jahr für Jahr.

 

Ein herzlicher Dank geht zudem an Ursula Stalder für ihren regelmässigen Einsatz als Ballfotografin und speziell für das Schneiden eines Videos über den Senioren-Fasnachtsball 2016 (siehe unten). 

 

Weitere Impressionen finden Sie in unserer Bildergalerie.

 

Video vom Seniorenball 2016:

 

Der Gemeinnützige Frauenverein Wohlen wünscht Ihnen und Ihrer Familie frohe Festtage und einen guten Rutsch in ein erfolgreiches Jahr 2016. Wir danken all unseren Vereinsmitgliedern, freiwilligen Helferinnen und Helfern sowie Gönnern herzlich für die wichtige Unterstützung.

Interessierte Besucher an unserem HAGEWO-Stand1000 Tuben Handcrème, 720 Päckli Nastüechli und zwei Harassen Äpfel (gesponsert von der Familie Bigler): Unsere Geschenke für "helfende Hände" fanden grossen Anklang. Wir bedanken uns bei allen Standbesuchern für die schönen Gespräche und das entgegengebrachte Interesse.

Wenn Sie mehr erfahren wollen über die verschiedenen Angebote und Trägerschaften unseres Vereins, verweisen wir Sie gerne auf unsere Angebots-Übersicht.

Wer dem Verein beitreten und uns finanziell unterstützen möchte, findet hier sämtliche Informationen. Für Ihre Unterstützung bedanken wir uns bereits jetzt sehr herzlich.

Sehen Sie sich in der Bildergalerie weitere Impressionen von der HAGEWO 2015 an.

Zum Seitenanfang