Am diesjährigen Jugendfest betrieben wir wiederum unser Café, welches den Besucherinnen und Besuchern viel zu bieten hatte.

Diverse Kuchen, Torten und Cakes sowie verschiedene Kaffees durften genossen werden. Im lauschigen Garten genossen wir die Übersicht über das Fest und unsere Gäste konnten sich zwischen dem Lunapark und den Barbesuchen erholen.

Wenn der Frauenverein zum Ball lädt, kommen sie in Scharen: Über 130 Besucherinnen und Besucher genossen die MS-Fasnacht und den Seniorenball. 

Am Montag, 7. November, fand der erste Frauentreff statt. 30 Frauen aus der Region trafen sich an diesem Abend bei einem selbst gemachten Apéro und Musik. Die Gruppe war durchmischt, Jüngere und Ältere, Neuzugezogene und Einheimische, eine ideale Plattform, um neue Kontakte zu knüpfen und Ideen zu spannen oder auch einfach zum Entspannen.

819445 Frauentreff

 

Flyer 1 tauschmarkt cafe 2016Flyer 2 tauschmarkt cafe 2016

 

Am 27. Oktober 2016 organisiert das café-international einen Tauschmarkt.

 

Tauschgegenstände in gutem Zustand können ab 13.30 Uhr im café-international abgegeben werden!

 

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem Flyer.

Über 20 Vereins-Helferinnen trafen sich am Nachmittag des 8. Septembers 2016 auf dem Kirchenplatz. Von dort aus ging es mit einem kurzen, aber erheiternden Zwischenhalt in der Spitex-Brocki in Richtung Allmend zum Neubau der Integra. Nach einem erfrischenden Apéro bei strahlendem Sonnenschein erhielt die Gruppe eine spannende und informative Führung durch das neue Integra-Gebäude. Zum Schluss genossen die Helferinnen bei einem feinen Dreigang-Menü im Integra-Restaurant "Hans & Heidi" das gesellige Beisammensein.

thumb DSC 0128 1024Wenn die Toolbox Freiamt und der Gemeinnützige Frauenverein Wohlen zum Beisammensein unter freiem Himmel laden, ist das Wetter wohlgesinnt. Wie letztes Jahr beim Ausflug zum Sagenweg profitierte der Frauenverein auch dieses Mal von der Glücksträhne der Toolbox.

Jedes Jahr befürchtet die Präsidentin einen Besucherschwund an der GV - und jedes Jahr kommen 10 Personen mehr. Mit 117 Anwesenden verzeichneten wir am 9. Mai 2016 einen erneuten Rekord. Besuchermagnet war dieses Jahr neben der allgemein bekannten Geselligkeit der forensische Psychiater Josef Sachs. In einem spannenden und unterhaltsamen Referat zeichnete er die Veränderung der Gewalt über die Jahrhunderte hinweg nach. Alle lauschten gespannt und waren erstaunt über Sachs lockere und fröhliche Art. Darauf angesprochen schickt er nach: "In den Medien hören wir nur immer von den schrecklichen, negativen Fällen. Doch in meiner Laufbahn habe ich sehr viele schöne Momente erlebt, in denen Straftäter nicht rückfällig wurden und sich in eine positive Richtung entwickelt haben."

Sie sind herzlich eingeladen zum Generationenanlass am 21. Mai 2016.

Nach dem grossen Erfolg mit dem 4-sprachigen Ausflug an den Sagenweg im Jahr 2014 veranstalten der Gemeinnützige Frauenverein und die Toolbox Freiamt auch dieses Jahr wieder einen Anlass für Jung und Alt.

MSF2016 0An den diesjährigen Fasnachtsbällen des Gemeinnützigen Frauenvereins Wohlen herrschte wie jedes Jahr eine ausgelassene Stimmung. Die Besucherinnen und Besucher der MS-Fasnacht und der Seniorenfasnacht freuten sich über beste Unterhaltung: Tanzmusik, der Besuch der Fasnachtsgesellschaften und feines Essen schafften den Rahmen für ein fröhliches und gemütliches Zusammensein.

 

Seit 31 Jahren sorgt Thuri Huggenberger mit seiner Musik für Begeisterung bei den Besuchern. Wir danken Thuri von Herzen für seinen wertvollen Einsatz Jahr für Jahr.

 

Ein herzlicher Dank geht zudem an Ursula Stalder für ihren regelmässigen Einsatz als Ballfotografin und speziell für das Schneiden eines Videos über den Senioren-Fasnachtsball 2016 (siehe unten). 

 

Weitere Impressionen finden Sie in unserer Bildergalerie.

 

Video vom Seniorenball 2016:

 

Interessierte Besucher an unserem HAGEWO-Stand1000 Tuben Handcrème, 720 Päckli Nastüechli und zwei Harassen Äpfel (gesponsert von der Familie Bigler): Unsere Geschenke für "helfende Hände" fanden grossen Anklang. Wir bedanken uns bei allen Standbesuchern für die schönen Gespräche und das entgegengebrachte Interesse.

Wenn Sie mehr erfahren wollen über die verschiedenen Angebote und Trägerschaften unseres Vereins, verweisen wir Sie gerne auf unsere Angebots-Übersicht.

Unser HAGEWO-Stand ist bereitUnter dem Motto "Helfende Hände" stellen wir die verschiedenen Angebote des Gemeinnützigen Frauenvereins Wohlen vor. Gerne beantworten wir dabei Ihre Fragen und nehmen Ideen wie auch Anregungen entgegen. Die Ausstellung bietet den optimalen Rahmen für den Austausch mit Interessierten wie auch mit Vereinsmitgliedern. Kindern wird es an unserem Basteltisch ebenfalls nicht langweilig. Zudem erwartet unsere Standbesucher ein kleines Präsent.

Die HAGEWO 2015 findet am 1. bis 4. Oktober statt.
Unser Stand (Nr. 46) befindet sich beim Ausgang aus der Ausstellungshalle (Hofmatten).

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

DSC 0007schmalIn den zehn Jahren, in denen Heini Stäger schon historische Führungen durch Wohlen anbietet, wurde sein Strohhut erst zweimal Opfer des Regens. Und auch heute war uns Petrus wohlgesinnt: Bei bestem Wetter versammelten sich 30 Helferinnen und Helfer des Gemeinnützigen Frauenvereins auf dem Kirchenplatz zum diesjährigen IDEM-Ausflug. Die Führung, die Heini Stäger individuell auf den Frauenverein angepasst hatte, führte vorbei an vielen geschichtsträchtigen Bauten in Wohlen und brachte verborgene Geschichten und spannende Anekdoten zutage. Heini bewies einmal mehr, dass auch unser Dorf viel zu bieten hat.

GV2015 BildDer Gemeinnützige Frauenverein Wohlen könnte sich als verwöhnt bezeichnen: Seit Jahren ist die Generalversammlung mit durchschnittlich 100 Gästen überaus gut besucht. Auch am 6. Mai 2015 war der Saal der Begegnungsstätte Rösslimatte (ACLI) schon bald nach Türöffnung gefüllt. Aus dem Erfolg der letzten Jahre gelernt, standen dieses Mal von Anfang an genügend Sitzmöglichkeiten zur Verfügung.

Der Gemeinnützige Frauenverein Wohlen lädt zur alljährlichen Generalversammlung am

Mittwoch, 6. Mai 2015

in der Begegnungsstätte Rösslimatte in Wohlen. Die Generalversammlung beginnt um 19.15 Uhr mit einem Referat von Alex Stähli, Geschäftsführer des Vereins "Tischlein deck dich" Schweiz, welches im vergangenen Herbst eine neue Abgabestelle in Wohlen eröffnet hat. Türöffnung ist um 18.45 Uhr.

Wir freuen uns auf zahlreiches Erscheinen.

Lesen Sie hier das Protokoll der letztjährigen Generalversammlung.

Seit Herbst 2014 findet allwöchentlich am Dienstagnachmittag der 1-2-3 Treff statt.

Unter der Leitung von Jola Walczak bietet das Treffen kleinen Kindern und ihren Eltern die Möglichkeit, andere Eltern mit kleinen Kindern zu treffen. Es wird gemeinsam gespielt und gebastelt. Regelmässig werden auch Ausflüge realisiert.

Familien mit jungen Kindern sind herzlich willkommen, bei dem wöchentlichen Treffen teilizunehmen.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Hier erfahren Sie mehr über den 1-2-3 Treff.

Für viele wohler Senioren ist der Fasnachtsball des Gemeinnützigen Frauenvereins Wohlen der Höhepunkt der fröhlichen fünften Jahreszeit. Am 14. Februar 2015 trafen sich die Fasnächtler im Saal des Chappelehofs, schunkelten und tanzten ausgelassen zur fröhlichen Musik von Thuri Huggenberger und seinem Keyboard. Wie jedes Jahr wurden die Besucher von verschiedenen wohlbekannten Wohler Fasnachtsgesellschaften wie beispielsweise den „Kammerern“ beehrt, welche die älteste Teilnehmerin (93) mit Blumen beschenkten. 

Es freut mich sehr, dass Sie den Weg auf unsere Webseite gefunden haben.

Vielleicht ist es Ihnen aufgefallen: Unsere Seite kommt seit kurzem in einem neuen Gewand daher. Dank unserer Webpublisherin Marlene Eichenberger (www.netsite.ch) in enger Zusammenarbeit mit unserem Vorstandsmitglied Manuela Weibel (Presse, Internet, Werbung)  wird unser Verein bestens repräsentiert. 

Die neue Seite soll Ihnen helfen, einen noch schnelleren Überblick zu gewinnen über unseren Verein, das Vereinsleben, unsere Angebote und weiteres Wissenswertes rund um den Gemeinnützigen Frauenverein Wohlen.

Wir würden uns freuen, wenn Sie unseren Link an interessierte, engagierte und soziale Personen weiterleiten.

Ich wünsche Ihnen eine gute Zeit, schöne Fasnacht und im Nachhinein alles Gute für’s 2015.
Die Präsidentin Christine Bächer

Am 22. Oktober 2014 öffneten sich die Tore der neuen Abgabestelle des Tischlein deck dich in Wohlen. Unter der Leitung von Brigitta Hubeli verteilt jeden Mittwochmorgen ein Team von acht Personen die zur Verfügung gestellten Lebensmittel an armutsbetroffene Menschen aus der Region. Weitere Informationen zur Abgabestelle in Wohlen finden Sie im Angebotsbeschrieb unter "Tischlein deck dich".

Merry Christmas

Der Gemeinnützige Frauenverein Wohlen wünscht Ihnen und Ihrer Familie frohe und besinnliche Weihnachten. Wir freuen uns auf viele spannende und bereichernde Anlässe und Begegnungen im neuen Jahr und danken Ihnen herzlich für Ihre Unterstützung.

Der Vorstand des Frauenvereins:
Christine, Barbara, Aynur, Claudia, Nicole & Manuela

Wir freuen uns, Sie an die Buchlesung von Nicole Maron einzuladen. Ihr neues Buch, "Mutter, hab keine Angst - Die Geschichte von Zerins Flucht", wurde anfangs November publiziert und ist ein brandaktuelles Dokument zur Geschichte der Kurden in der Türkei und zur Asyldebatte in der Schweiz.

Der jährlich durchgeführte IDEM-Ausflug führte unsere freiwilligen Helferinnen am 11. September ins Trinamo am Gewerbering. Rund 25 Teilnehmende erfuhren während einer Führung durch die Räumlichkeiten der Sozialfirma, wie die Trinamo AG erwerbslose und psychisch beeinträchtigte Menschen bei der (Re-)Integration in den Arbeitsmarkt unterstützt. Unter www.kostbar.ch finden Sie Produkte, die in den Werkstätten des Trinamo hergestellt werden.

Nachdem der letztjährige Kochanlass grossen Anklang fand, wurde diese Form der Betagtenbetreuerinnen-Weiterbildung im August dieses Jahres wiederholt. An zwei Abenden führte Monika Küng je eine Gruppe Frauen in die italienische Küche ein: Im Zentrum standen Antipasti wie Oliven-Crostini, kalte Tomatensauce, geschälte Peperoni oder gebratene Aubergine. Auch an einen Brotsalat, Legehenne und Siedfleisch mit Mayonnaise wagten sich die Teilnehmerinnen heran.

caf-international Auflug2014 2Seit dem 24. April findet das café-international am neuen Standort im Dachsaal des Gewerbehauses am Bärenkreisel statt. Ausser den Räumlichkeiten ändert sich aber für die BesucherInnen nichts.

Bei besten Wetterbedingungen ging am vergangenen Wochenende das Jugendfest 2014 über die Bühne. Unser Flohmarkt fand bei den Besuchern grossen Anklang. Aufmerksam wurde der Stand nach Antiquitäten, Spielzeugen und weiteren Überraschungen durchforstet. So manche einer ging mit einer neuen Errungenschaft nach Hause. 

Signet Jugendfest 2014 StrohfüürIn wenigen Tagen findet das Wohler Jugendfest 2014 unter dem Motto "Strohfüür" statt.

Auch der Gemeinnützige Frauenverein wird an diesem wichtigen Fest vertreten sein. Besuchen Sie unseren Flohmärt-Stand an der Steingasse 3 (beim Musikschulhaus) oder gönnen Sie sich in unserem Flohmärt-Kafi ein Stück Kuchen und ein erfrischendes Getränk.
Wir freuen uns, Sie am 13. und 14. Juni begrüssen zu dürfen!

Hier geht es zu den Bildern des Alleinstehendenzmorge vom 1. Juni 2014.

Bei sonnigem Wetter trudelten die Besucher langsam bei der Waldhütte beim Tierpark Waltenschwil ein und freuten sich auf den multikulturellen Ausflug am Freiämter Sagenweg, organisiert von der Toolbox Freiamt und dem gemeinnützigen Frauenverein Wohlen. Knapp hundert Personen aus 16 Nationen im Alter von 5 Monaten bis 86 Jahren nahmen teil.

Aufgrund der vielen Veranstaltungen, die in Wohlen am 13. Mai neben der Generalversammlung des Frauenvereins stattfanden, war die Präsidentin etwas besorgt, als sie kurz vor der GV 2014 die 40. Absage erhielt. In den vergangenen Jahren hatte die Besucherzahl an der GV des Frauenvereins stetig zugenommen, zuletzt durften wir 90 BesucherInnen verzeichnen.

Die Generalversammlung vom 13. Mai findet auch dieses Jahr wieder in der Begegnungsstätte Rösslimatte in Wohlen statt. Die Vereinsmitglieder und alle, die es noch werden möchten, sind herzlich eingeladen. Die Versammlung beginnt um 19.30h (Türöffnung 19.00h).

Mit dem 4-Generationenausflug an den Sagenweg beim Tierpark Waltenschwil führen wir am 25. Mai 2014 zusammen mit der Toolbox Freiamt einen generationen- und kulturübergreifenden Sonntagsausflug an. Willkommen sind alle Interessierten.

Im vertrauten Kreis feierten am Freitag, dem 28. Februar, MS-Betroffene im Begegnungszentrum Rösslimatt die fünfte Jahreszeit. Unter den mitreissenden Klängen von Thuri Huggenbergers Harmonika entstand eine ausgelassene Stimmung mit vielen strahlenden Gesichtern. Es wurden alte Freundschaften gepflegt und neue Kontakte geknüpft.

Bald ist es soweit und die Fasnachtsanlässe des Frauenvereins Wohlen gehen wieder über die Bühne. Die Vorbereitungen sind bereits in vollem Gange.

Der gemeinnützige Frauenverein Wohlen wünscht Ihnen ein frohes und aufregendes Jahr 2014 mit vielen schönen Erlebnissen.

Am 1. Advent fand das letzte Alleinstehendenzmorge im Jahr 2013 statt. Das liebevoll und festlich geschmückte Ambiente fand einmal mehr grossen Anklang bei den Besuchern. Für beste Unterhaltung sorgte Max Meier, der Witze erzählte und Gedichte von Robert Stäger vortrug.

Sie sind alleinstehend und sehnen sich ab und zu danach, neue Leute kennenzulernen, mit jemandem gemeinsam zu frühstücken oder sich einfach mal mit anderen Leuten auszutauschen?

Bei wolkenlosem Himmel und sommerlichen 27 Grad trafen sich am Nachmittag des 4. Septembers rund zwanzig Damen auf dem Kirchenplatz in Wohlen, nicht wissend, was sie erwartet. Und obwohl sich viele unter ihnen bereits kannten und regelmässig treffen, waren doch die meisten froh über die Namensschildchen, die von der Vereinspräsidentin verteilt wurden. Denn die Gruppe setzte sich zusammen aus freiwilligen Helferinnen aus den drei zentralen Angeboten des Gemeinnützigen Frauenvereins Wohlen: Betagtenbetreuung, Flicken im Bifang und café international.

Das café-international ist ein Integrationstreffpunkt. Es richtet sich an Leute mit Migrationshintergrund, an Menschen die neu zugezogen sind und/oder an solche, die Interesse an fremden Kulturen haben und gerne Kontakte knüpfen.

Während der Schulsommerferien treten auch wir etwas kürzer.

Am 8. Mai 2013 fand in der Begegnungsstätte Rösslimatte die Generalversammlung des Gemeinnützigen Frauenvereins Wohlen statt. Schon früh vor dem ersten Programmpunkt zeichnete sich ab, dass  die aufgestellten Tische und Stühle dem Andrang nicht gerecht werden und so wurden eifrig weitere Sitzgelegenheiten herbeigeschafft. 90 Besucher durfte der Vorstand empfangen, ein Rekord in der Geschichte der FVW-Generalversammlungen. Darunter waren erfreulicherweise auch Männer anzutreffen.

Mit dem Kochanlass, der am 14. März 2013 in der Halden-Schulküche durchgeführt wurde, bedankte sich der Vorstand des Frauenvereins bei den ehrenamtlichen Helferinnen der Betagtenbetreuung.

Der Kochabend stand ganz unter dem Motto der Ostern und wurde von Monika Küng durchgeführt. Bei einer entspannten Atmosphäre erfuhren die Teilnehmerinnen, wie sie gesunde Apero-Snacks und Desserts für ein gelungenes Osterfest zaubern können.

Auch dieses Jahr feierte der Frauenverein Wohlen wieder Fasnacht und organisierte zwei traditionelle Anlässe, die im Wohler Fasnachtskalender nicht fehlen dürfen.

Das erste Alleinstehendenzmorge im 2013 stand ganz im Zeichen der fünften Jahreszeit. Im fasnächtlich geschmückten Saal des Emanuel Isler Hauses genossen die Alleinstehenden am 3. Februar das gemütliche Beisammensein bei einem reichhaltigen Frühstück.

Impressionen

Am 2. Dezember fand das letzte Alleinstehendenzmorge im 2012 statt. Es war ein wunderbarer stimmiger Anlass mit musikalischer Unterhaltung. Ruth und Urs Dettwyler sowie zwei Flötenschüler umrahmten das feine Zmorge. Die 34 anwesenden Personen durften einen schönen Morgen im Emanuel-Isler-Haus verbringen.

Der Frauenverein sucht Frauen und Männer, die Freude und Zeit haben, betagte Menschen im Altersheim zu besuchen und mit diesen regelmässig (1 bis 2 Mal im Monat) etwas Zeit zu verbringen. Details und mehr Infos.

 

Besuchen Sie den Frauenverein Wohlen an seinem Stand am Wohler Herbstmarkt.

Am 15. November 2012 findet um 20.00 Uhr, eine Lesung in der Gemeindebibliothek Wohlen statt, zu der wir Sie gerne einladen. Bitte entnehmen Sie weitere Information dem Flyer.

Die Helferinnen, welche das ganze Jahr für unseren Verein arbeiten, dürfen einmal im Jahr einen „Ueberraschungsausflug“ geniessen.

IDEM-Ausflug vom 29. August 2012Dieses Mal organisierten Corinne Manimanakis und Barbara Gsell eine Besichtigung der Moschee nahe Anglikon. Frau Claudia Arslan zeigte uns die verschiedenen Räume und berichtete uns über interessante Aspekte des Islams. Nach einem kleinen Apéro in der Moschee spazierten wir ins Tenniscenter Niedermatten und genossen ein feines Nachtessen.

Wer mal in die Moschee reinschauen will...

Bruno und Käthi Widmer betreuen das Alleinstehendenzmorge4 x pro Jahr führt unser Verein das Alleinstehendenzmorge im Emanuel-Isler-Haus durch. Ab 9.15 Uhr sind alle alleinstehenden Personen von Wohlen und Umgebung herzlich eingeladen ein feines Zmorge zu geniessen. Sich treffen, diskutieren und unterhalten soll im Mittelpunkt der Veranstaltung stehen. Bruno und Käthi Widmer (ehemals Café Widmer) sind für das leibliche Wohl besorgt.

Mehr Informationen

Chregi Bächer bedankt sich bei der Referentin Claire HoerdtBereits können Sie den Jahresbericht 2011-2012 der Präsidentin online nachlesen. Das Protokoll und einige Fotos folgen in Kürze.


Bericht im Wohler Anzeiger vom 11. Mai 2012

Es war uns eine grosse Ehre, Besuch von "King" zu bekommen und wir haben diesen Augenblick fotografisch festgehalten.

Lassen Sie diesen erlebnisreichen und geschichtsträchtigen Anlass Revue passieren und besuchen Sie unsere Fotogalerie.

dscf5202Anlässlich unseres 125. Geburtstages hat die Presse fleissig und informativ über unseren Verein berichtet. Gerne veröffentlichen wir hier die Berichte für diejenigen, die keine Gelegenheit hatten, die Berichte in den Zeitungen zu lesen.

Zum Seitenanfang